Startseite_NBerichte_Nbanner
TSV-LOGO

Unser Vereinsangebot f├╝r Jedermann!

Hier k├Ânnt ihr euch ├╝ber die Gruppen des
TSV Ottersberg erkundigen. Die ├ťbungsleiter berichten aus den Gruppen

Bereich Kinder und Jugend

Eltern - Kind Turnen

Kinderturnen 4-6

Kinderturnen ab 1. Klasse

Liga- und Wettkampfturnen

Parkour

Ju Jutsu Do-Gruppe

Helferfest 2017

Bereich Erwachsene

Spiele f├╝r Viele

Aerobic BBP-Gruppe

Frauenturnen II Donnerstags -Gruppe

Seniorenturnen

Frauenturnen I

Step-Aerobic

M├Ąnnerturnen

Basketball-Gruppe

Gruppenbild vom ├ťbungsleiterfest im August 2017

Weitere Angebote :

Unsere Badminton Abt.

Unsere Tischtennis Abt.

Unsere Handball Abt.

Kurse: Yoga, Orientalischer Tanz

Kurse: Zumba und LaGym

Laufen Erleben

Sportabzeichen

Kurse:  Pilates

Kurse:  Klettern

Volksradfahren


Vom Vorstand f├╝r den Jahresbericht 2019

Mit einer Auflage von 550 St├╝ck wird der Jahresbericht einmal j├Ąhrlich im Februar verteilt

Das Jahr 2019 geh├Ârt der Vergangenheit an. Wenn wir es in diesem Jahresbericht noch einmal Revue passieren lassen, dann dr├╝cken 2 Ereignisse dem Jahr ihre  Stempel auf.

Es waren noch nicht einmal sportliche, trotzdem sind sie so erw├Ąhnenswert, dass sie hier  an  erster Stelle ihren Platz finden.

Da ist zum ersten die Planung, Beschaffung und das Aufstellen der 6 Outdoor  Sportger├Ąte.

Hierbei leistete  J├Ârn Becker die meiste Arbeit, ein herzliches Dankesch├Ân daf├╝r und auch an die  Montagsturner, die am 13. April 2019, ├╝brigens am k├Ąltesten Tag  des Jahres bei Hagel und Schnee, die Fundamente fertigten.

Etwas Aufw├Ąrmung gab es, als Karin Mantke mit dem Fr├╝hst├╝ck und Klaus Busch mittags mit den echten ÔÇ×Berliner Buletten“ kamen. Auch daf├╝r herzlichen Dank.

Am 15.8. erfolgte dann in einer kleinen Feierstunde die ├ťbergabe der Ger├Ąte  an die Gemeindeverwaltung Ottersberg, vertreten durch einige Abgeordnete...Die Gemeinde will jetzt  zum Dank die Ger├Ąte warten und den Platz  pflegen. Schon jetzt werden die Ger├Ąte von der Bev├Âlkerung  sehr  gut angenommen.

Das zweite Ereignis  ist ein etwas wehm├╝tigeres, denn in den Sommerferien mussten wir unsere ÔÇ×alte Turnhalle“ der Abrissbirne zum Opfer bringen. 50 Jahre wurde sie alt. Wenn diese Steine erz├Ąhlen k├Ânnten. Wie viele Turniere haben dort stattgefunden. Wie viele Tr├Ąnen sind geflossen, nach einem verlorenen Wettkampf, aber auch wie viel Freude nach einem gewonnen Spiel oder Turnier.  Alles hat diese Halle miterlebt. Die Kinder, die zum ersten Mal beim Mutter-und Kind-Turnen  die Halle betraten, sind l├Ąngst erwachsen und leiten heute teilweise selbst eine Gruppe.

Die Halle mit ihrem damaligen Flachdach war schon in die Jahre gekommen. In ihr standen h├Ąufiger Eimer mit Wasser gef├╝llt, nicht f├╝r irgendwelche Blumen, nein, Ursache: Das Dach  undicht. Die Verletzungsgefahr auf dem nassen Boden war zu gro├č.

Als dann am 2. Januar 2006 in Bad Reichenhall das Dach der Eislaufhalle unter der Schneelast einst├╝rzte und dabei 15 Personen unter anderem auch 3 Kinder ihr Leben verloren, ging es verh├Ąltnism├Ą├čig schnell und unsere Halle bekam 3 neue Giebeld├Ącher.

So w├Ąren noch seitenweise ├╝ber die Geschichte der alten Turnhalle zu schreiben.

Da waren  noch die Hausmeister mit ihren eigenen Charakteren. Wir sind mit allen gut ausgekommen. Der eine erlaubte uns  bei Regenwetter die Fahrr├Ąder im Flur abzustellen. Der n├Ąchste verbot es wieder.  Wiederum ein anderer erschien um 3 Minuten vor 22.00 Uhr und schaltete um Punkt 22.00 Uhr die Hallenbeleuchtung aus, es war  egal, ob die Tischtennismannschaft im Turnier kurz vor einem Sieg stand.

Das Spiel war dadurch verloren.

Die alte Halle wurde zum Bauschutt zerschreddert und somit dem Erdboden gleich gemacht.

Heute erinnert nichts mehr an die alte Turnhalle, nur dass die W├╝mme an dieser Stelle etwas breiter geworden ist.

Es gab  noch jede Menge sportliche Veranstaltungen, so wie es die ├ťbungsleiter -(innnen) in den nachfolgenden Jahresberichten wieder ausf├╝hrlich schildern.

Am Sonntag, 24. Februar, sowie am Sonntag 31. M├Ąrz und Sonntag, 5. Mai fanden die Liga Wettbewerbe f├╝r M├Ądchen in Verden statt.  Muriel Mantke und Kyra Schulz begleiteten gleich 2 Mannschaften vom TSV Ottersberg nach Verden. Eine Mannschaft errang den 1. Platz von  ├╝ber 10 Mannschaften. Herzlichen Gl├╝ckwunsch daf├╝r.

Die gleichen Gl├╝ckw├╝nsche  erhalten  Tabea Richter (7 Jahre); die in ihrer Altersklasse beim Jugend- Turnfest in Achim  am 15. Juni den  1. Platz errang und Enya

Bargfrede (12 J.) die ebenfalls in ihrer Altersklasse den 2. Platz errang.

Der Wettkampf bestand aus Turnen und Leichtathletik.

Das  Seniorenkaffeetrinken fand am 6. April im Gemeindehaus statt.

Es wurde gut besucht. Viele flei├čige H├Ąnde  hatten wieder reichlich Kuchen und Torten gebacken. Herzlichen Dank daf├╝r. Langeweile kam nicht auf, denn G├╝nther Wiggers zeigte eine Auswahl seiner Bilder von Alt-Ottersberg und Rudi hatte wieder einige Aufgaben f├╝r die Senioren gestellt, die mit Begeisterung gel├Âst wurden.

Die Verleihung des Sportabzeichens aus dem Vorjahr fand am 3. April im Walter-Becker-Haus statt. Die  Bedingungen f├╝rs Sportabzeichen 2019 wurden an jedem Mittwoch  au├čer in den Sommerferien ab 22. Mai bis Mitte September auf dem Sportplatz abgenommen ( Siehe auch gesonderten Bericht )

Unser beliebtes Volksradfahren wurde am  25. August  durchgef├╝hrt. Bei sehr gutem Wetter nahmen 233 Teilnehmer teil. Es waren   2o Teilnehmer mehr als im Vorjahr. Endlich h├Ârte seit 4 Jahren der langsam erfolgte Abw├Ąrtstrend auf. Wir m├╝ssen alles daf├╝r tun, dass wir diese Teilnehmerzahl auch in diesem Jahr beibehalten, sonst laufen wir Gefahr, dass diese sch├Âne Volksveranstaltung eine Tages eingestellt wird, da die viele Arbeit bei der Vorbereitung und der Ausrichtung nicht mehr im Verh├Ąltnis zum Erfolg steht.

Hannes Bieber hatte die in Richtung Borgfeld verlaufenden Tour gut ausgesucht und den   Montagsturnern und den Damen des TSV Ottersberg gilt f├╝r die Arbeit an diesem Tag ein besondere Dank.

Am Ottersberger Markt vom 27. - 29. September nahmen die Kindergruppen, Gymnastik-Frauen, Steppaerobic-Gruppe u. Spiele f├╝r Viele-Gruppe am Umzug, sowie die Kindergruppen und die Montagsturner  beim Theaterspielen und  am Finale teil.

Der gro├če Jahresabschluss war  der Tag der offenen T├╝r am 3.November. 

Alle zeigten einen Querschnitt ihres Trainingstandes innerhalb der Gruppe. Ob es die M├Ądchen vom Liga Turnen, die Kindergruppen, Klettergruppe oder auch Badminton, sowie Tischtennis f├╝r Jung und Alt waren vertreten. Zeitgleich wurde an vielen Ger├Ąten geturnt. J├Ârn Becker f├╝hrte durchs Programm und stellte dabei die einzelnen Gruppen mit ihren Trainingszeiten vor. Etwa 100 bis 200 Zuschauer  fanden auf den vom Schulf├Ârderverein hergestellten neuen B├Ąnken Platz  und standen im Zuschauergang.

Sie  waren alle vom Leistungsstand der Vorf├╝hrungen begeistert.

Monika und Dieter Cordes hatten kurzfristig den Catering ├╝bernommen, und sorgten f├╝r das leibliche Wohl, obwohl dieses zun├Ąchst schwierig erschien, da wir hier in

Ottersberg keine Gastst├Ątte mehr haben, die so einen Catering ├╝bernehmen konnte. Herzlichen Dank  auch daf├╝r. Der Termin f├╝r den Tag der offenen T├╝r in diesem Jahr steht noch nicht fest, vermutlich wieder Anfang November 2020.Wir werden ihn rechtzeitig in den Tageszeitungen bekannt geben.

Ein ganz besonderer  Termin f├╝r 2020 steht an:

                             das     Erlebnis Turnfest                 vom 20.- 24. Mai 2020 in Oldenburg

Norddeutschlands gr├Â├čtes Breitensportfest am Himmelfahrtswochenende.

Zum dritten Mal ist die Stadt Oldenburg Ausrichter dieses Breitensportevents 12000 Turner und Turnerinnen werden in 400 Wettk├Ąmpfen ihre sportlichen Leistungen zeigen.  200 000 Besucher werden  beim Fest rund um die Weser-Ems- Halle dabei sein. Im Schlosspark, in der Innenstadt auf den B├╝hnen zeigen die besten  Gruppen des Landes ihre Shows und Konzerte.

Zum Schluss bedanken wir uns bei den vielen ehrenamtlichen ├ťbungsleiter (-innen), Helfer (-innen) und f├╝r die vielen flei├čigen H├Ąnde, die immer wieder dazu beitragen, dass der Verein, mit einem Wort gesagt ÔÇ×funktioniert“.

Unser Dank gilt auch der Gemeindeverwaltung Ottersberg f├╝r die gute Zusammenarbeit. Hier sollte ein Name nicht unerw├Ąhnt bleiben:

Rainer S c h n ├Ą p p, der Ortsb├╝rgermeister, der im Mai pl├Âtzlich verstarb.

Er hatte immer ein offenes Ohr f├╝r unsere Belange.. Danke Rainer!

Ein weiterer Dank gilt auch unseren Werbepartner und Spendern f├╝r die  finanzielle Unterst├╝tzung.

Wir w├╝nschen unseren Mitgliedern ein frohes und gesundes Jahr  2020 und hoffen, dass wir wieder am Jahresende auf ein erfolgreiches Jahr zur├╝ckblicken k├Ânnen.

 

gez. Richard Kruse

Ehrenvorsitzender

Besucherz├Ąhler Werbefrei